Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

InGame

Monat:


Anfang Mai


Tag:


Tag 25


Tageszeit:


Abends
ab 18.01.14 -> Nachts


Wetter:


sonnig


Heute ist ein überdurchschnittlich sonniger Tag. Es bleibt trocken und es weht ein leichter Wind. Insgesamt stimmt das Wetter schon vorfreudig auf den Sommer ein.

Die Temperaturen liegen bei 15°C - 20°C


Geburtstage:


Nishi 04.05.



Neueste Themen
» Fragen?
Fr 16 Okt - 7:03 von Streuner

» ~Achtung! Neuste Meldungen!~
Mi 2 Sep - 7:17 von Streuner

» Kündigung der Partnerschaft
Fr 16 Mai - 6:57 von Streuner

» Raindrops || Wir freuen uns auf aktive, freundliche Mitglieder
Mi 23 Apr - 22:31 von Streuner

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 4:12 von Streuner

» ByeBye
Sa 5 Apr - 9:34 von Lena

» Human Soul School
Fr 4 Apr - 2:08 von Streuner

» [Änderung]Heaven Meadows Stable
Do 6 März - 4:47 von Streuner

» THE TRIBE - Partnerschaftauflösung
So 2 März - 21:46 von Streuner

Das Team
           
Die aktivsten Beitragsschreiber
Amelie
 
Lares
 
Franziska
 
Nyela
 
Larissa
 
Melinda
 
Isabella
 
Admin
 
Streuner
 
Markus
 

Speechbox

Shoutbox
Toplisten
hier abstimmen    Rollenspiel Topliste  

Straßen

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Nishi am So 10 Nov - 11:40

Nishi lächelte leicht, als die beiden Mädchen ihn in Schutz nahmen. Aber es war ihm doch gar nichts schlimmes passiert. Zumindest nicht richtig. Dass Tiger böse war, weil er etwas kaputt gemacht hatte, konnte er ja verstehen und dass er es nun ersetzen sollte. Erneut zuckte er zurück, als Tiger nach seiner Hand schlug und drückte sich an die Wand. “Aber sie haben doch gar nichts kaputt gemacht. Und Sie meinen es ja auch nicht böse. Nicht hauen. Bitte.“ bat er den älteren Jungen und schaute dann die beiden Mädchen an. “Ist alles gut. Ich sag Franzi, dass ich etwas kaputt gemacht habe und dann bezahlt sie das. Dafür müssen wir uns hier nicht streiten. Streiten ist doch doof.“ versuchte er die Situation aufzuklären und dafür zu sorgen, dass alles wieder in Ordnung war.

_________________

avatar
Nishi

weitere Charas : Alpha und Kazuya
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 13 Jahre
Tribe: Münchner Löwen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am So 10 Nov - 11:45

DIe kindliche Naivität von dem Jungen beeindruckte Vicky. VIel zu viele Kinder waren viel zu schnell erwachsen geworden. Sie waren gezwungen möglichst erwachsen zu denken um zu überleben. Vicky hasste es - das alles! Kinder sollten wie Kinder leben.. Auch ihre Machtlosigkeit in diesem Moment hasste sie. Sie konnte nicht wirklich was ausrichtigen, in dieser Situation war sie machtlos. Vicky konnte allenfalls das Mädchen nehmen und verschwinden. Sie konnte ja schlecht anbieten, sich für den Jungen einzutauschen! „Okay okay.. wir verschwinden.!“ Sagte sie nun zu dem Mann. „Wenn ich mitbekomme, dass ihm was passiert, sehen wir uns wieder. Und dann bin ich nicht so machtlos wie jetzt.“ Vicky war wütend, aber sie wollte jetzt das Mädchen schützen, wenn ihr nur das übrig bleib. Sie hasste, den Jungen allein zu lassen und bevor sie ging, drehte sie sich über die Schulter und gratulierte ihm. „Herzlichen Glückwunsch! Und.. falls du mal jemanden brauchen solltest, ich bin Vicky.“ Fügte sie noch hinzu. Dann sah sie das Mädchen an. „Kommst du? Ich fürchte, wir können hier nichts ausrichten..“ Die Blondine überlegte fieberhaft, vielleicht konnte sie gemeinsam mit dem Mädchen einen Plan aushecken oder den Jungen und den Mann wenigstens unbemerkt verfolgen?

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am So 10 Nov - 11:55

Yuki wollte nicht gehen. Absolut nicht! Wie konnte diese Vicky nur auf die Idee kommen, den armen kleinen, zurück gebliebenen Jungen, allein zu lassen?! Yuki wollte sich gerade lautstark dazu äußern, als sie dann doch mal wirklich über die Situation nachdachte. Was konnte sie beide schon groß ausrichten? Sie waren alleine. Ihr Bruder war nicht hier um ihr zu helfen und sie waren auf sich allein gestellt. “Herzlichen Glückwunsch.“, lächelte sie den kleinen noch lieb an, ehe sie mit dieser Vicky zusammen den Rückzug an trat. Sie musste hier wirklich nen anderen Weg finden, auch wenn es ihr überhaupt nicht wirklich gefiel. Als sie etwas Abstand zu den beiden hatten, fluchte Yuki unfein auf japanisch. „Kuso! Das war jetzt mal richtig große scheiße!“, knurrte sie ungehalten über sich selber. Ein wenig Trauer war auch dabei, weil ihr mal wieder bewusst wurde, dass ihr Bruder in solchen Situation fehlte.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Tiger am So 10 Nov - 12:17

“Man Kleiner, du hast echt den Schuss nicht mehr gehört, was?“ das war ja schon fast faszinierend wie doof dieser Junge hier war. Zumal er jetzt noch versuchte die beiden Mädchen weg zu schicken.
Aber das eine Mädchen zeigte nun endlich Vernunft. “Kluges Mäd-chen.“ lobte er grinsend, dann musste er doch lachen. “Ist klar. Ich freu mich drauf.“ Das war wieder so typisch Mädchen. Erst rumzetern und meckern, dann abhauen und versuchen wenigstens stolz gehen zu können. Wah! Als ob sie dem Kleinen helfen konnte. Aber immerhin verschwand sie jetzt und versuchte die Kleine mitzunehmen. Die schien gar nicht zu wollen, so wie die ihn anfunkelte. Er hielt ihrem Blick gelassen stand und grinste als die beiden endlich abdampften. Dass sie ihnen eventuell folgen konnten, oder Hilfe holten, darüber dachte er gerade nicht nach. Er hatte auch keine Angst davor.

Er drehte sich zu Nishi um. “Gut gemacht, Kleiner.“ er grinste fies. Der Kleine war echt so doof. “Und jetzt Abmarsch.“ Er griff den Jungen beim Nacken, hob seine Flasche auf, dass der Kleine sich dafür mit runter beugen musste war ihm egal, und sah ihn auffordernd an. “Na los. Und wehe du führst mich Umwege oder so.“ drohte er und fand den Tag doch wieder ganz erträglich. Unterwegs öffnete er die Falsche an einer Mauer und nahm einen Schluck. Wenn er jetzt schon rumlatschen musste dann wenigstens mit Bier.
avatar
Tiger

weitere Charas : -
Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 10.11.13

Charakterbogen
Alter: 18 Jahre
Tribe: Tauschhändler
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am So 10 Nov - 12:22

Vicky nickte nur stumm und blickte noch einmal zurück zu dem Geburtstagskind und dem Schlägertyp. Sie seufzte und schaute dann zu der kleinen Japanerin an ihrer Seite. „Wer bist du eigentlich?“ fragte Vicky neugierig und sie rätselte, wie alt sie wohl war.. Ein wenig älter als der Junge definitiv. Auch sie tat Vicky Leid. Sie versuchte sich ebenfalls mit ihrer großen Klappe wie eine Erwachsene. Die ebenfalls zu schnell Erwachsengewordene seufzte erneut. Sie würde sich gleich auf den Weg zu ihrem Tribe begeben müssen, um dort mitzuhelfen das Essen für morgen vorzubereiten. Warum ihr das wohl gerade jetzt einfiel?! Der Junge war wirklich wichtiger als so ein doofes Beerdigungsessen für jemanden, den man nicht einschätzen konnte.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Nishi am So 10 Nov - 12:39

Nishi freute sich über die Glückwünsche der beiden Mädchen sichtlich und strahlte sie glücklich an. “Danke.“ antwortete er so laut, dass sie ihn hören konnten und trat kurz zu ihnen herüber, um sie beide zu umarmen. Dann ging er brav zurück zu Tiger, immerhin hatte er versprochen diesen nach Hause zu bringen, um den angerichteten Schaden zu bezahlen. Und als der Ältere ihn zum gehen aufforderte, nickte er kurz, konnte jedoch nicht sofort losgehen, da Tiger ihn im Nacken packte und noch sein Bier aufhob. Automatisch zogen sich seine Schultern ein Stück nach oben, denn der Griff war schon irgendwie unangenehm, auch wenn er nicht richtig weh tat. Dann ging er los um den Älteren zu sich nach Hause zu bringen.

Tbc: Trainingsgelände der Münchner Löwen

_________________

avatar
Nishi

weitere Charas : Alpha und Kazuya
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 13 Jahre
Tribe: Münchner Löwen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Tiger am So 10 Nov - 12:46

Die Mädchen war er los, und der kleine Depp kam sogar brav zu ihm zurück gedackelt. Das war ja kaum zu fassen wie doof der war. Und er wehrte sich nicht mal. Ganz ruhig ging er vor ihm her. Wenn man bedachte was man mit so einem Kerlchen alles anstellen konnte. Nachdenklich sah er Nishi an und grinste dann. Es würde sich zeigen was das alles brachte und was für möglichkeiten er hatte. Er war auch gespannt wo es nun hinging. Wäre er allgemein etwas aufmerksamer was andere Tribes anging hätte er sicher geahnt dass Franzi plus Trainingsgelände die Münchener Löwen ergab, doch es gab sicher viele Franzis in München und allgemein dachte er nicht über die anderen Tribes nach.

Tbc: Trainingsgelände der Münchner Löwen
avatar
Tiger

weitere Charas : -
Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 10.11.13

Charakterbogen
Alter: 18 Jahre
Tribe: Tauschhändler
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am Mo 11 Nov - 1:31

Yuki ärgerte sich innerlich immer noch über sich selber. Der kleine Junge war einfach wirklich noch ein Kind und wirkte unheimlich schutzbedürftig. Ob ich auch mal so war?, fragte sie sich in Gedanken und blieb dann neben dieser Vicky stehen. „Yuki heiße ich.“, meinte sie dann höflich auf die Frage hin. Wer sie wirklich war, wusste Yuki selbst nicht mehr so wirklich. „Du heißt Vicky, richtig?“, fragte sie dann freundlich nach und umklammerte ihren Rucksack fester an den Griffen. Nicht das die andere doch auf irgendwas aus war. Klauen war ja mittlerweile was alltägliches geworden.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am Mo 11 Nov - 8:04

Vicky nickte. "Ja genau.. Ich heiße Vicky." Sie lachte leicht, dass Yuki ihren Rucksack so festhielt. "Ich klaue dir nichts.. Ich habe genug zu essen." sagte sie darauf. "Wohnst du mitten in der Stadt, oder warum bist du hier allein unterwegs?" Vielleicht war sie eins von den Straßenkids. Tribelos. Ohne jegliche Unterstützung. Vicky dachte darüber nach wie es ihr erging. Jetzt, im Orden der ROsen ging es ihr erstaunlich gut. Sie hatte ein Dach über dem Kopf, ihre eigene Versorgung und unterstützte das ganze durch Arbeiten an den eigenen Feldern und in der Küche. So machte Vicky das Leben hier wenigstens ein wenig Freude. Die Sorgelosigkeit von früher war weg, aber damit musste man sich abfinden. Allein auf der Straße wollte sie auf jedenfall nicht wieder sein.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am Mo 11 Nov - 8:11

Yuki sah Vicky etwas nachdenklich an. Sollte sie ihr irgendwas erzählen? „Ich...ich hab hier irgendwo geschlafen...“, murmelte sie dann leise und sah doch etwas beschämt zu Boden. Ein bisschen peinlich war es ihr dann ja schon, zu zugeben dass sie auf der Straße lebte. Sie nesselte an ihrem Shirt und wagte es nicht wirklich Vicky wieder an zu sehen. Bestimmt würde diese jetzt auch lachen und ihr sagen wie ekelig sie sei. Das sie sich noch nicht mal waschen können und so was dreckiges hier nicht rum laufen sollte. Bis jetzt hatte fast jeder, den sie getroffen hatte, so reagiert.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am Mo 11 Nov - 8:23

Vicky seufzte leicht. Sie verachtete das Mädchen nicht, sie hatte nach dem Abgang von ihrem Bruder und ihrem Cousin genauso gelebt. "Und... und gefällts dir so zu leben?" Vicky war wirklich neugierig, ob sie glücklich war. Sie schaute sich auf der Straße um, um sich nicht ablenken zu lassen von den äußeren Geschehnissen. Vicky schlenderte ein wenig die Straße entlang. Yuki an ihrer Seite. Sie ärgerten sich scheinbar beide noch darüber, dass sie dem jungen nicht helfen konnten.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am Mo 11 Nov - 8:28

Was sollte Yuki dazu sagen? Sie zuckte einfach nur mit den Schultern. Glücklich war sie wirklich nicht. Vor allem, weil sie allein war und ihr Bruder verschwunden war.Etwas unsicher ging sie neben Vicky her. Sie verstand nicht wirklich, dass es doch Menschen gab, die einem nicht gleich alles klauen wollten und doch irgendwie nett waren. Es war schon lange keiner nett zu ihr gewesen. Doch, einmal schon. Aber nachdem Yuki gemerkt hatte, was dieser Kerl dann von ihr wollte, war sie gerade bei Männern noch vorsichtiger geworden. „Und du?“, fragte sie, nach einer kurzen Weile der Stille, nach. Vielleicht war Vicky ja genau wie sie? Allein auf der Straße.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am Mo 11 Nov - 8:32

Vicky lächelte Yuki an und sagte schließlich "Ich bin beim Orden der Rosen.. Aber ich weiß wie du dich fühlst.. Ich war mal mit meinem Bruder und meinem Cousin zusammen und habe dann lange genug selbst auf der Straße gelebt." Sie schaute auf den Boden und ging weiter. "Wir haben eine tolle Anführerin, frisches Essen und wir müssen nicht in der Stadt leben. Vielleicht hast du schon von uns gehört... Viele der Rosen versorgen Kranke und so..." Es war schon irgendwie beeindruckend, was der Orden auf die Reihe gebracht hatte und Vicky war froh, dort Menschen helfen zu können, auch wenn sie manchmal das Machtgefühl vermisste.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am Mo 11 Nov - 8:41

„Das klingt schön.“, lächelte Yuki leicht. Das klang wirklich nett. „Ich hab meinen Bruder auch in dem ganzen Chaos verloren.“, meinte sie leise und sah zu Boden. Sie vermisste ihren Bruder einfach so wahnsinnig. Durch ihr Magen knurren wurde Yuki dann aus ihren Gedanken gerissen. Doch etwas rötlich um die Nase nuschelte sie ein leises „T'schuldigung.“. Das war ihr nun wirklich richtig peinlich, aber sie hatte seid gestern Mittag nicht mehr wirklich was gegessen. Irgendwie hatte sie einfach nichts mehr gefunden und viel zum tauschen besaß sie nun mal nicht.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am Mo 11 Nov - 8:47

Die Blondine lächelte über das knurren der Dunkelhaarigen. VIcky griff in ihre Tasche und holte den Apfel heraus, den sie mitsich trug. "Hier.." sagte sie und reichte den Apfel dem Mädchen. Vicky war sich nicht sicher, ob sie das richtige tat, aber die kleine tat ihr leid. Wer weiß, für was es gut war, und sie hatte zu Hause für sich genug. "Ich bin ganz froh, das ich meinen Bruder los bin.. Klar, Familie ist in dieser Zeit wichtig, aber wenn, muss man sich gegenseitig unterstützen und nicht runterputzen." Sie selbst schüttelte nur den Kopf bei dem Gedanken an die beiden jungen Männer, wovon einer sie beschützt und der andere sie runtergeputzt hatte.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Yuki am Mo 11 Nov - 11:08

Etwas unsicher, aber doch glücklich lächelnd, nach Yuki den Apfel dankend entgegen. „Danke...“, hauchte sie mit einem ehrlichen Lächeln. Ehrfürchtig betrachtete die den Apfel, ehe sie genüsslich davon abbiss. Vicky war wirklich eine total liebe Person. „Du bist der erste Mensch, der seid langem mal nett zu mir ist.“, lächelte sie immer noch glücklich und ein paar Tränchen des Glückes kullerten ihr aus den Augen. Es war wirklich schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass mal wer nett war. „Das mit deinem Bruder tut mir leid. Nii-San hat sich immer um mich gekümmert. Er war bei mir als unsere Eltern starben. Aber dann wurden wir einfach getrennt. Es waren so viele Menschen an dem Bahnsteig. Alle waren in Panik und Aufruhr. Ich konnte seine Hand nicht mehr festhalten und er war schon im Zug verschwunden. Und dann fuhr der Zug mit meinem Bruder einfach weg. Zwei Tage habe ich gewartet, aber er kam nicht wieder...“, fing die einfach an zu reden. Es tat gut, mal mit wem reden zu können.
avatar
Yuki

weitere Charas : Erstchar
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.11.13

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Alpha am Mo 11 Nov - 11:34

Cf: Nyela's Bar

Alpha war doch beruhigt, dass Lie zumindest noch lachen konnte und sich bereit erklärte mit ihm zu kommen. Zwar hatte diese Bar definitiv eine angenehme Atmosphäre, aber momentan war es vielleicht wirklich besser, wenn sie irgendwo hingingen, wo sie unter sich waren und sich in Ruhe unterhalten konnten. “Na, dann lass uns doch zu diesem Flughafen gehen. Klingt zumindest für den Anfang ganz gut.“ befand er und verließ zusammen mit Lie die Bar, um sich auf den Weg zu machen, den er sich jedoch von der jüngeren Blondine zeigen ließ, da er sich hier nicht auskannte. Unterwegs passte er auf, nicht allzu vielen Leuten zu begegnen und sich nach Möglichkeit so weit weg von diesen wie möglich aufzuhalten. Er wollte erst in aller Ruhe mit Lie sprechen.

Tbc: Flughafen (gegenüber dem ehem. Toxic-Hotel)

_________________

avatar
Alpha

weitere Charas : Kazuya
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 16.03.13

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Amelie am Di 12 Nov - 21:52

Cf: Nyela's Bar
Amelie kam zusammen mit Alpha auf die Straße. Sie fühlte sich immernoch unwohl denn auch hier schien sie keiner zu erkennen. Nein, all die Blicke galten eher Alpha. Gut das war auch wirklich nicht verwunderlich. Lie musste sorgar leicht schmunzeln als sie selbst Alpha draufhin noch einmal musterte. Er war wirklich ein bunter Vogel. Amelie selbst war immerschon verrückt doch Alphas Style war selbst für sie zuviel. Nichts destotrotz fand sie seinen Mut das alles zu tragen trotzdem rießig. Sie schämte sich nicht mit ihm unterwegs zu sein, nein viel mehr war sie stolz drauf. Denn Amelie fand ihn ziemlich cool, wenn auch crazy. Doch crazy musste ja nichts schlechtes sein. Der Weg zum Flughafen war nicht all zu weit, trotzdem vermied es Lie erstmal direkt an ihrem alten Hotel vorbeizugehen. Zu groß war ihre Angst einfach, im moment, was da wohl los war. Und so steuerte sie den Flughafen von der anderen Seite aus an.

tbc. Flughafen

_________________


> was Du nicht weißt   <
Liza wird wie Lisa gesprochen nur mit "Z" geschrieben

Amelie - Das pure Gift!
Miyu 31 Aug: >> Auch Eisprinzessinnen brauchen Freunde! <<

Franziska | 17 | Münchner Löwin
Nyela | 19 | Tribelos
Isabella | 18 | Orden der Rose
Kevin | 20 | Tribelos
avatar
Amelie

weitere Charas : Franziska, Nyela, Isabella und Kevin
Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 04.06.12
Alter : 30

Charakterbogen
Alter: 18 Jahre
Tribe: Toxics
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen http://thetribemuenchen.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Franziska am Mi 13 Nov - 1:17

cf. Lares Lagerhalle

Franzi kam wieder auf die Straße. Nun war sie wirklich sauer. Die Löwen taten also nichts für die Stadt?! Komisch wer hat dann wohl all die Verletzten nach dem Krieg gesund gepflegt? Sicher nicht die Tauschhändler, aber schön das man all das vergessen konnte. Franzi war wirklich getroffen. Jeder hier wusste wie wichtig ihr die Stadt war, viel wichtiger als es einem Lares oder einer Larissa jeh wäre und wenn es nach Franzi ginge dann würde sie auch noch viel mehr für München tun. Doch sie hatte einfach nicht die Möglichkiten wie zb. ein Lares. Ihr Tribe die Münchner Löwen, war vorallem ein Familien Tribe, mit vielen Frauen und Kindern. Sollte sie die etwa auf Streife schicken? Sicher nicht! Alles was Franzi tun konnte war nunmal die Stadt zu infomieren und so zu versuchen die Leute stark zu machen. Alles was sie tun konnte tat Franzi und da tat ihr Larissas Bemerkung mit eurer Hoheit echt weh. Denn so war Franzi gar nicht, wenn sich hier einer als König aufspielte dann ja wohl nur einer und zwar Lares! Sicher waren Franzis Bemerkunen eben nicht gerade nett, aber dieser Typ brachte Franzi eben einfach immer zum überkochen. Das er auch immer das letzet Wort haben musste. Gegen ihn hatte wirklich keiner eine Chance und genau das hatte Franzi auch gegen ihn. Hier regierte nur eins und zwar Lares Wort. Von Freiheit, eigener Meinung oder gar Sicherheit war da nicht zu denken. Das war ja hier schlimmer wie bei der Stasi! Franzi musste an ihren Opa denken, er erzählte ihr  viel über früher und Franzi war sich sicher das Lares nun quasi ein 2. Hitler war. Sagt wer gegen ihn was, war er des Todes oder schlimmer. Lares konnte einen echt fertig machen wenn er wollte und so stand Franzi auch ganz schön unter Druck. Sie wollte nichts für diesen Kerl tun, doch musste immer irgendwie. Nun das mit der Zeitung, doch Franzi war sich sicher. Das würde sie sich diesmal nicht von ihm verbieten lassen, würde er es ihr auch noch so schwer machen! Und so ging sie immernoch aufgebracht und in Gedanken zurück nach Hause.

tbc. Trainingsgelände

_________________



Einmal Löwe - Immer Löwe!

Nyela | 19 | Tribelos
Amelie | 18 | Toxic
Isabella | 18 | Oden der Rose
Kevin | 20 | Tribelos
avatar
Franziska

weitere Charas : Amelie, Nyela, Isabella und Kevin
Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 04.06.12
Alter : 30

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Münchner Löwen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen http://thetribemuenchen.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am Mi 13 Nov - 5:44

Vicky lächelte aufmunternd, als Yuki ihr die Vergangenheit erzählte. „Ich habe mich absichtlich von meinem Bruder getrennt.. Aber ich weiß, was du meinst. Jemanden zu verlieren, der der einzige Halt noch war.. Und dann durch so einen blöden Zufall… Ich hoffe du findest ihn irgendwann wieder!“ Vicky hat sowas immer wieder leid, aber was sollte sie auch machen? Sie mochte das jüngere Mädchen, irgendwie war sie ihr sympathisch, auch wenn die beiden Mädchen sich noch nicht wirklich kannten und Vicky wusste, dass man nicht sofort Menschen vertrauen konnte.

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Viktoria am So 17 Nov - 8:52

Viktoria stellte nun fest, dass sie mal wieder zu ihrem Tribe zurückgehen sollte und verabschiedete sich von Yuki. Sie fand das Mädchen ganz nett und vielleicht würde man sich irgendwann wieder sehen, aber Vicky wollte den Teenager nicht mit nach Hause nehmen. Sie wusste nicht, ob Yuki das überhaupt wollte. Nun machte sich die Blondine wieder auf den Rückweg zu ihrem Tribe um zu schauen, ob sie noch was helfen konnte, für Lies Beerdigung. Viktoria schlenderte über die Straßen. Immer noch sehr bedacht, denn man wusste ja in dieser Stadt wirklich nie, wem man begegnete. Auch dachte sie an den Jungen und hoffte, dass er seine Anführerin gefunden hatte, sonst hatte er nun wohl ein Problem..

tbc.Küche, Schloss Possenhofen

_________________


Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer!



Viktoria, 17 - Orden der Rosen
Valentin, 20 - tribelos
avatar
Viktoria

weitere Charas : Valentin
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 25
Ort : Herford

Charakterbogen
Alter: 17 Jahre
Tribe: Orden der Rosen
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Timm am Di 19 Nov - 20:40

cf: Nyela's Bar – Bar

Timm hatte auf Nyelas Rufen hin lässig die Hand gehoben ehe er die Tür hinter sich hatte ins Schloss fallen lassen. Mit den Händen in den Hosentaschen machte er sich langsam auf den Weg zurück zur Lagerhalle. Es dauerte nicht lange und das eben geführte Gespräch rückte gänzlich in den Hintergrund. Auch das merkwürdige Gefühl in seinem Bauch ließ langsam nach und verschwand wieder. Sein Verdrängungsapparat funktionierte gut; wie immer einwandfrei…

tbc: Lares' Lagerhalle – Haupthalle/ Verkaufsraum

_________________




avatar
Timm

weitere Charas : LARISSA | MIE
Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : MÜNCHEN (EHEM. BMW-MUSEUM)

Charakterbogen
Alter: SIEBZEHN JAHRE
Tribe: TAUSCHHÄNDLER
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Daren am Do 21 Nov - 8:59

[First Post]

Daren verließ das Haus seiner Eltern in den frühen Abendstunden mit Inlinern an den Füßen. Er hatte mal wieder viel zu lang geschlafen, was aber daran gelegen hatte, dass er ziemlich lange versucht hatte, sich wieder diesem indianischen Buch zu widmen und die Sprache zu entziffern. Alles hätte so einfach sein können, wenn man sich mal früher mit dem Thema auseinander gesetzt hätte, aber nein.

So blinzelte er kurz als er das Haus verließ und streckte sich, während er sich auf der Straße umschaute. Noch nicht ganz schlüssig darüber, in welche Richtung er nun gehen sollte, schrägte er etwas den Kopf und fing an, die Straße hinunter zu fahren. Es kam zu oft vor, dass er diesen Weg wählte, da in diese Richtung der Starnberger See lag. So fuhr er langsamen Bewegungen und in aller Ruhe die man sich vorstellen konnte, die Straße hinunter, spielte mit dem Amulett, welches um seinen Hals hin und schaute sich aufmerksam auf der Straße um.
avatar
Daren

weitere Charas : Christopher
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 20.11.13

Charakterbogen
Alter: 21 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Valentin am Do 21 Nov - 22:49

(( FIRST POST ))

Ein junger Mann schlenderte mit einem großen Armee Rucksack und seiner Gitarre über die Straßen. Er sah sich neugierig um, denn für ihn war dies alles neu. Dortmund sah ganz anders aus. Viel mehr Industrie, doch Valentin war durch seine Reise hierher schon an vielen Orten vorbeigekommen. Einige Orte erkannte man nicht mal mehr am Eingangsschild. Auch wusste er nicht, was ihn hier nach München geführt hatte, aber irgendwie fühlte es sich gut an.

Valentin schaute sich um und schob die Sonnenbrille von der Nase. Okaaay. Es war genau zerstört und abgewrackt  wie Dortmund. Er beobachtete die Menschen, die Kinder die hier Nahrung suchten oder wahrlos durch die Gegend liefen. Auch beobachtete er einige hübsche Mädels. Valentin schenderte weiter. Einige der Häuser waren bewohnt und man sah, dass die Bewohner was draus machen wollten. Andere waren vielleicht besetzt oder es hausten verwahrloste Kinder rum.

Das ganze schockierte den Musiker ziemlich. Aber es war nichts neues. Seit Monaten lebten sie schon allein auf dieser Erde. Ohne die Erwachsenen. Valentin versuchte immer, sich nichts anmerken zu lassen und im Grunde war er auch genau zu dem harten, aggressiven Mann geworden.

_________________

avatar
Valentin

weitere Charas : Viktoria
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 21.11.13

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Daren am Fr 22 Nov - 1:54

Daren fuhr also weiter die Straße hinab. Langsam aber sicher, hatte er sei Tempo doch erhöht und eine entsprechende Geschwindigkeit erreicht. Es ging hier dazu noch eindeutig bergab und die Straße, in die er gleich links abbiegen musste war schon zu sehen. So verlangsamte er – jedoch nur ein wenig – seine Geschwindigkeit um die Kurve nehmen zu können. Er war es gewohnt, mit immer noch sehr hoher Geschwindigkeit durch die Stadt zu fahren, immerhin waren ja nicht wirklich viele Menschen auf den Straßen, geschweigedenn irgendwelche Fahrzeuge.

Doch genau in Moment, als er abbiegen wollte hieß es: Übermut tut selten gut, … denn genau in seiner Fahrbahn, hinter der Kurve, so dass er es vorher nicht sehen konnte, war eine Tonne über die Straße gerollt worden und dort achtlos liegen gelassen worden. Hier gab es noch zwei Möglichkeiten: Die Tonne zu umfahren oder darüber hinweg zu springen.

Den Musiker, mit seiner Gitarre und dem Armee-Rucksack, nahm er nicht wirklich wahr, als er sich dafür entschied, der Kollision mit der Tonne so zu umgehen, indem er den Sprung über die Tonne vorzog. Genauso war dann auch sein Vorhaben. Er ging etwas in die Knie, sprang ab, flog über die Tonne und kam auf. So sicher wie der Sprung aussah, so unsicher war die Landung.

Kurz nachdem er anfing zu trudeln, schepperte und polterte es auch schon, als Daren sich in einem großen Haufen Müll wieder fand und kurz schmerzhaft aufstöhnt. „Verdammter Dreck...“ waren noch die Worte, als er sich langsam wieder aus der Müllkippe erhob. Sein Training hatte ihm sicherlich einiges an Schrammen und Macken erspart aber nicht alles.
avatar
Daren

weitere Charas : Christopher
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 20.11.13

Charakterbogen
Alter: 21 Jahre
Tribe: Tribelos
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Straßen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten