Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

InGame

Monat:


Anfang Mai


Tag:


Tag 25


Tageszeit:


Abends
ab 18.01.14 -> Nachts


Wetter:


sonnig


Heute ist ein überdurchschnittlich sonniger Tag. Es bleibt trocken und es weht ein leichter Wind. Insgesamt stimmt das Wetter schon vorfreudig auf den Sommer ein.

Die Temperaturen liegen bei 15°C - 20°C


Geburtstage:


Nishi 04.05.



Neueste Themen
» Fragen?
Fr 16 Okt - 7:03 von Streuner

» ~Achtung! Neuste Meldungen!~
Mi 2 Sep - 7:17 von Streuner

» Kündigung der Partnerschaft
Fr 16 Mai - 6:57 von Streuner

» Raindrops || Wir freuen uns auf aktive, freundliche Mitglieder
Mi 23 Apr - 22:31 von Streuner

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 4:12 von Streuner

» ByeBye
Sa 5 Apr - 9:34 von Lena

» Human Soul School
Fr 4 Apr - 2:08 von Streuner

» [Änderung]Heaven Meadows Stable
Do 6 März - 4:47 von Streuner

» THE TRIBE - Partnerschaftauflösung
So 2 März - 21:46 von Streuner

Das Team
           
Die aktivsten Beitragsschreiber
Amelie
 
Lares
 
Franziska
 
Nyela
 
Larissa
 
Melinda
 
Isabella
 
Admin
 
Streuner
 
Markus
 

Speechbox

Shoutbox
Toplisten
hier abstimmen    Rollenspiel Topliste  

U-Bahn Schächte

Nach unten

U-Bahn Schächte

Beitrag  Admin am Mo 11 Jun - 6:42

Die Münchner U-Bahnhöfe und Schächte...

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 04.06.12

Benutzerprofil anzeigen http://thetribemuenchen.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: U-Bahn Schächte

Beitrag  Gast am Fr 10 Aug - 9:00

**First Post**

Auch wenn es in den U-Bahnschächten immer dunkel war und Shana fast nichts sah und sie auch keine Taschenlampe besaß war es ihr trotzdem der liebere Weg von einem Ende der Stadt woanders hin zukommen.
Der Grund ist einfach, hier unten war selten jemand anderes und man kam deshalb schneller voran ohne das man sich immer wieder in alle Richtungen umsehen musste ob da noch jemand anders war. Wenn es ginge würde Shana ja für immer in ihrem Elternhaus bleiben aber es ging eben nicht. Irgendwann würden die Vorräte auch dort zu Ende gehen und außerdem war es immer gut wenn man wusste welche Tribes es gab und welche gerade stark waren und wo sie sich befanden. Auch wenn man selbst keinem angehörte und es auch nicht plante das zu ändern.
Letzteres hieß aber das man die U-Bahnschächte verlassen musste, hier unten würde man nicht viel erfahren aber das hatte noch ein bisschen Zeit, Shana wollte ans andere Ende der Stadt wo sie bisher noch nichtgewesen war und das war noch ein ziemlicher Weg dorthin.

Je länger Shana unterwegs war umso mehr verlor sie das Interesse daran wirklich das andere Ende der Stadt zu erreichen. Sie hatte zwar vorgehabt die Stadt selber wo die meisten Tribes waren zu umgehen . Auch wenn das Mädchen doch etwas Angst davor hatte auf Tribes oder andere Menschen zu treffen die nicht unbedingt nett sein würden beschloss sie dennoch dorthin zu gehen anstatt ans andere Ende der Stadt. Vielleicht war es auch gar nicht soo gefährlich wie Shana es sich vorstellte.

>>>tbc Straßen
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten