Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

InGame

Monat:


Anfang Mai


Tag:


Tag 25


Tageszeit:


Abends
ab 18.01.14 -> Nachts


Wetter:


sonnig


Heute ist ein überdurchschnittlich sonniger Tag. Es bleibt trocken und es weht ein leichter Wind. Insgesamt stimmt das Wetter schon vorfreudig auf den Sommer ein.

Die Temperaturen liegen bei 15°C - 20°C


Geburtstage:


Nishi 04.05.



Neueste Themen
» Fragen?
Fr 16 Okt - 7:03 von Streuner

» ~Achtung! Neuste Meldungen!~
Mi 2 Sep - 7:17 von Streuner

» Kündigung der Partnerschaft
Fr 16 Mai - 6:57 von Streuner

» Raindrops || Wir freuen uns auf aktive, freundliche Mitglieder
Mi 23 Apr - 22:31 von Streuner

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 4:12 von Streuner

» ByeBye
Sa 5 Apr - 9:34 von Lena

» Human Soul School
Fr 4 Apr - 2:08 von Streuner

» [Änderung]Heaven Meadows Stable
Do 6 März - 4:47 von Streuner

» THE TRIBE - Partnerschaftauflösung
So 2 März - 21:46 von Streuner

Das Team
           
Die aktivsten Beitragsschreiber
Amelie
 
Lares
 
Franziska
 
Nyela
 
Larissa
 
Melinda
 
Isabella
 
Admin
 
Streuner
 
Markus
 

Speechbox

Shoutbox
Toplisten
hier abstimmen    Rollenspiel Topliste  

Die Geschichte vom Orden der Rose...

Nach unten

Die Geschichte vom Orden der Rose...

Beitrag  Isabella am Sa 9 Jun - 4:19

Isabella und ihr Tribe leben in Frieden auf dem Land. Sie haben Felder und Tiere und sichern sich so ihren Nahrungsbedarf. Durch das Bündnis mit den Amazonen haben sie Schutz.

Doch Isabella hat Angst, Angst vor der Stadt und den verrückten Tribes dort. Viele Menschen flohen aus der Stadt als die Toxics an die Macht kamen zum Orden der Rose. Isabella nahm sie liebevoll auf und schloss nun aus Angst auch mit den Toxics einen Bund. Sie erklärte sich einverstanden ihnen das Essen zu liefern, wenn sie im Gegenzug versprach den Orden in Ruhe zu lassen. So kam es auch das der Orden der Rose die Party der Toxics unterstützte und dort für Speis und Trank sorgte.

Isabella hat ein gutes Herz, sie machte sich Sorgen um die Menschen in der Stadt und so beschloss sie nicht nur die Toxics mit Nahrung zu versorgen sondern wenn nötig die ganze Stadt. Jedoch weis sie auch dass, das nicht möglich ist. So viel hat nicht mal der Orden der Rose und so ist alles was Isabella tun konnte, nur einen kleinen Markt zu eröffnen bei sich am See. Jeder der will kann sich hier Nahrung zu günstigen Preisen er tauschen…


ZEITSPRUNG

Die Schlacht ist vorbei, doch trotzdem scheint alles verloren!


Wir liegen jetzt zeitlich ca. 1 Jahr nach dem Virus und haben November, der Zeitsprung war ca. 2 Monate

Die Toxics bauten ihre Blockade vor den Toren des Maximilianeum erfolgreich auf um die Nomen est omen zu stürzen. Amelie, die Anführerin der Toxics erhoffte schon den Sieg, doch es kam alles anders.

Jered, Anführer der geführchteten Nomen est omen, lies Jack, Amelies Offizier und sogleich besten und einzigen Freund, als letzten der 14 gefangenen Toxics, vor Amelies Augen erschießen, da diese ihre Blockade nicht abbrechen wollte.

Es brach daraufhin eine furchtbare Schlacht aus mit vielen Toten und Verletzten. Lares, seine Söldnern, die Amazonen und ganz München halfen dabei. Die Hopes und die Münchner Löwen, die sich schließlich entschieden auf Grund der neuen Gefahr, sich zusammen zu tun, schickten ihre Männer in den Kampf. Auch die Virgillas schlugen sich tapfer, doch man sah nach der Schlacht nur noch vereinzelte von ihnen. Auch die Amazonen schienen wie ausgelöscht, die wenigen die die Schalcht überlebten fliehten nun zum Orden der Rose, der sich in dieser Zeit quasi als Lazartet entpupte. Isabella erfüllte ihren Job sehr gut und rettete zusammen mit ihrem Tribe so manchem das Leben.

Doch die meisten Verlusste erlitten die Toxics selbst. Amelie rannte wie geisteskrank in den Kugelhagel um Jack zu rächen. Zusammen mit Lares, seinen Söldnern, Lukas und ein paar Toxics schaffte sie es schließlich sogar in Jereds Zimmer. Wutentbrannt und voller Hass richtete Amelie die Waffe gegen Jered um ihn entgültig zu töten. Doch auch das Schlug fehl. Im letzten Moment rieß Lares ihr die Waffe aus der Hand. Daraufhin richtete Lukas seine Waffe gen Jered und schoß, alle glauben er sei tot. Und es machte auch wirklich den Anschein danach! Doch dem war nicht so, schwerverletzt schleppten seine engsten Leute Jered zum Orden der Rose.

Amelie war am Boden zerstört als die Schlacht geschlagen war, sie hatte nun alles verloren. Die Toxics wanten ihrer Anführerin den Rücken zu, denn sie machten sie für die Schlacht und die daraus resultierenden großen Verluste in den eigenen Reihen verantwortlich. Die einstige Stadtherrschaft war nun Geschichte.

Doch halt nicht ganz, denn es gab auch einen Gewinner. Lares, der Stadthändler kämpfte nicht umsonst diesen Kampf. Nein er hatte seine wartenden Gewinn im Auge, er nahm alles was noch brauchbar war vom Maximilianeum mit zu sich ins Lager. Zusammen mit Nyelas Bar und den Devas, die er nun auch unter seinen Händen hatte und Schutzgeld erpressete hatte er nun soviel Macht wie noch nie zuvor.

Doch die Stadtherrschaft erlangten nun "demokratisch" die Münchner Löwen. Es zahlte sich aus das sie nun zusammen mit den Hopes nur noch einen Tribe bildeten. Denn sie erwiesen sich als äußerst Tatkräftig und sammelten Verletzte auf um sie zum Orden der Rose zu bringen oder selbst zu versorgen. Die meisten Überlebenden Münchens sind nun wieder auf der Seite der Löwen. Durch Lares Söldner als Wachpatroullien können sie den Überlebenden wenigstens noch ein bisschen Schutz bieten.

Die Legion, die sich inzwischen immer mehr nach München vorwagten, sahen das alles nur mit Kopfschütteln. Caesar, der sich neue Waren und Macht versprach musste einsehen das nun im zerstörtem München nichts mehr zu holen war und zog ab.

München ist nun nicht mehr das was es war. Es herscht wieder, wie nach dem Virus, Chaos und Schrecken. Der zurückgewonne Strom setzt nun immer wieder aus. Das alles was die Kids müheselig wieder zurückgewonnen hatten, war erneut zerstört. Ein Rückschlag für alle, der ihnen mächtig zu schaffen macht. Überall sieht man nur noch Trümmer. Kinder suchen Verwirrt ihre Freunde die sie schon als neue Familie liebgewonnen hatten und weinen.

Für viele scheint es Hoffnungslos, können sie das alles wirklich wieder aufbauen?
Schafft es München ernuet auf die Füße zu kommen?
Oder scheint der Kampf entgültig geschlagen und verloren?

_________________



Isabella - Like a Princess

Franziska | 17 | Münchner Löwin
Nyela | 19 | Tribelos
Amelie | 18 | Toxic
Kevin | 20 | Tribelos
avatar
Isabella

weitere Charas : Franziska, Amelie, Nyela und Kevin
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 04.06.12
Alter : 30

Charakterbogen
Alter: 18 Jahre
Tribe: Orden der Rose
Inventar:

Benutzerprofil anzeigen http://thetribemuenchen.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten